Home » Blog » Hundehalter

Schlagwort: Hundehalter

spielende hunde im grünen

Lassen wir die Kirche im Dorf

Was derzeit in Österreich passiert, gleicht zumindest in den Großstädten schon beinahe einer Hexenjagd auf HundehalterInnen. Ausgelöst durch den unüberlegten Novellierungsvorschlag zur Wiener Hundehalterverordnung, eingebracht in grenzenloser Selbstüberschätzung einer Kommunalpolitikerin, die ihrem Hundehass freien Lauf ließ. Selbstüberschätzung deshalb, weil sie es nicht einmal für nötig befunden hat, sich zuvor mit Fachpersonen, deren es in Österreich ja etliche gibt, zusammenzusetzen.

 

Natürlich sind Sie der Chef

 

Zwar füllt er die ganz großen Hallen nicht mehr, der Zulauf zu seinen Shows ist aber immer noch groß – erneut gastiert der mexikanische Dogwalker in Österreich. Während ihm die Fans zujubeln und ihn mit Zähnen und Klauen verteidigen, setzen „die anderen“ auf Aufklärung. Die Aktion „Tausche Ticket gegen Training“, die bereits 2014 und 2017 für Aufmerksamkeit gesorgt hat, geht in die 3. Runde. Im Rahmen der Initiative für gewaltfreies Hundetraining, treten BloggerInnen aus Österreich, Deutschland und der Schweiz erneut zu einer Blogparade an. Auch dieser Blogartikel ist Teil der Blogparade, der Startschuss dazu fiel hier.

 

Natürlich sind sie der Chef.

Aber müssen Sie deshalb ein Ekel sein?

 

Völlig richtig, jedes Schiff hat einen Kapitän! In unserer Welt mit all den Menschenregeln und der Menschenlogik wird es tatsächlich nur so funktionieren, dass im Mensch-Hund-Gespann Sie die Vorgaben machen. Ist das aber gleichbedeutend damit, dass Sie Ihren Hund drangsalieren, bedrohen, einschüchtern – im Pseudo-Fachjargon – “dominieren”? Ich denke nicht.

kleine weiße Hunde mit Krawatte

Du vermenschlichst deinen Hund!

Und da haben wir es: eines der beliebtesten Totschlagargumente in Punkto Hundehaltung „Du vermenschlichst deinen Hund!“ In meiner persönlichen Beliebtheitsskala gleich auf mit „Da muss er durch!“ und „Die machen das unter sich aus!“. Und – derart angesprochen – zuckt man als beflissene/r HundehalterIn postwendend zusammen, denn irgendwie will sich das niemand nachsagen lassen. Dabei weiß ich gar nicht, was daran so schlimm ist.

Auf zu neuen Abendteuern

Warum sie als Hundemensch Managementqualitäten brauchen

Warum sie als Hundemensch Managementqualitäten brauchen

 „Als Management bezeichnen wir Maßnahmen, die unerwünschtes Verhalten verhindern, ohne dass man trainierend eingreift“       Sunny Benett

Das Zitat von Sunny Benett erklärt treffend, warum Management im Umgang mit Ihrem Hund so wichtig ist. Selbst der perfekt trainierte Hund war irgendwann noch nicht perfekt und musste alles erst einmal lernen. Und danach üben, kultivieren, generalisieren und als Gewohnheit bzw. zuverlässiges Verhalten etablieren.

Welttierschutztag, 4. Oktober

Heute ist Welttierschutztag.

„Wir haben nicht zwei Herzen – eins für die Tiere und eins für die Menschen. In der Gewaltausübung gegenüber ersteren und der Gewaltausübung gegen letztere gibt es keinen anderen Unterschied als derjenige des Opfers.“ Alphonse de Lamartine

Grund genug, sich ein wenig mit dem Tierschutz zu beschäftigen. Was ist überhaupt Tierschutz? Diese Frage komplex zu betrachten ist ein schwieriges Unterfangen, es gibt allzu viele Facetten. Tierschutz ist:

  • den örtlichen Tierschutzverein mit einer Spende zu unterstützen
  • die Katze kastrieren zu lassen, um unerwünschten Nachwuchs zu verhindern
  • wenn Umweltaktivisten darauf aufmerksam machen, dass die Weltmeere kaputt gefischt  werden
  • im Winter die Vögel zu füttern
  • Bienen- und Schmetterlingspflanzen in den Garten zu setzen
therapiehund im einsatz

Sind Hundemenschen Egoisten?

„Ihr immer mit euren Hunden!“

Wie oft bekomme ich das zu hören. „Als ob es nichts Wichtigeres gäbe!“  Oder vielleicht sogar „in Afrika verhungern die Kinder und du machst so ein Theater um die Hunde.“

Ich bin dann immer ein wenig irritiert. So sehr ich verstehen kann, welche Gedankengänge dahinter stehen. Aber ehrlich (und Entschuldigung, wenn das jetzt polemisch klingt): Ich glaube nicht, dass es den hungernden Kindern in Afrika besser geht, wenn ich meine Hunde schlecht behandle.

Mann mit Hund im Wald

Wer trägt hier die Verantwortung?

Vor einiger Zeit habe ich für das Magazin Your Dog eine Kolumne geschrieben, in der es um ganz spezielle Worte ging, und welchen Klang sie in der Hundeszene haben.  „Konsequenz“ zum Beispiel oder „Kommando“. Heute geht es um ein weiteres Wort, dass sehr unterschiedliche Gefühle hervorruft: Verantwortung.

Ein großes Wort, ja das ist richtig. Aber was steckt tatsächlich dahinter? Was bedeutet Verantwortung im Kontext der Hundehaltung? Oder anders gefragt, was ist ein verantwortungsvoller Hundehalter, eine verantwortungsvolle Hundehalterin?