Home » Blog » Weihnachten

Schlagwort: Weihnachten

Oh du stille Zeit

Die Weihnachtszeit hat es ganz schön in sich – und meistens auch schon die Vorweihnachtszeit. Von Ruhe und Besinnung keine Spur. Statt dessen Lärm, Hektik und leider oft auch Streit und Ärger. Vieles beruflicher oder privater Natur will im zu Ende gehenden Jahr noch rasch erledigt werden. Dazu kommen gesellschaftliche Verpflichtungen, Adventveranstaltungen, Weihnachtsfeiern und natürlich auch noch die Weihnachtseinkäufe.

 

Merlin by Foto Flausen

Bloggergeheimnisse

Der Mystery Blogger Award

 

Manchmal darf es auch ein wenig off-topic sein und somit nütze ich die Gelegenheit, mich endlich bei Antonietta Matteo für die Nominierung zum Mystery Blogger Award zu bedanken. Antonietta ist Hundetrainerin in Fürstenfeldbruck, macht wunderbare Fotos und schreibt – vor allem über Hunde. Ihre Kurzgeschichten finden sich zum Beispiel in  „Best of ISSN‘ RÜDE“ und „Mein Hund heißt NEIN“  und natürlich bloggt sie auch – von ihrem eigenen Hund Paolo inspiriert.

Wir haben uns vergangenes Jahr kennengelernt, als Antonietta mit ihrem Mann Helmut und Paolo in Salzburg war. Und wie das unter Hundeleuten so ist, sind uns die Gesprächsthemen vom Hundespaziergang übers Abendessen bis zum Digestif nicht ausgegangen.

schlafende Welpen

Mama, ich möchte einen Hund

„Mama, ich möchte einen Hund!“

Dieser Satz steht am Anfang mancher häuslichen Katastrophe. Was man sich so nett gedacht hat, sieht im Alltag völlig anders aus. Sei es, dass man den Arbeitsaufwand unterschätzt oder aber auch, dass man zu wenig darüber nachgedacht hat. Auch Hunde haben Bedürfnisse und als HundehalterIn ist man nicht nur für Ernährung, Schlafplatz und Ausgang zuständig.

 

 

Welpe mit Mama c)schuesu

Kein Welpe unterm Weihnachtsbaum

Seien Sie ehrlich!

Bitte prüfen Sie einige Punkte sehr kritisch, bevor Sie sich entscheiden, Ihr Leben mit einem Hund zu teilen. Stellen Sie sich zum Beispiel die folgenden Fragen:

 

  • Wie steht’s mit Ihrem Sauberkeitsbedürfnis?
  • Sind Sie bereit, bei jedem Wetter mit dem Hund spazieren zu gehen und Ihre Kleidung, Ihr Schuhwerk etc. darauf abzustimmen?
  • Macht es Sie verrückt, wenn das neue Auto voller Haare und Schlammspritzer ist?
  • Passt Ihre Art der Freizeitgestaltung zu den Bedürfnissen eines Hundes?
  • Wenn nicht, sind Sie bereit, auf Ihr geliebtes Hobby zugunsten des Vierbeiners zu verzichten?
  • Werden Sie auch in 10 Jahren noch Freude an Ihrem Gefährten haben, auch wenn er dann vielleicht krank und nicht mehr so attraktiv ist?
  • Sind Sie bereit, Zeit, Hirnschmalz und Geld in die Erziehung Ihrer Fellnase zu investieren. Den Sachkundenachweis in Salzburg z.B. sollten Sie bereits VOR Einzug Ihres neuen Gefährten absolvieren.